Tiertherapie

Mobile Tierheilpraxis

Als Tierenergetikerin harmonisiere ich das Energiefeld deines Tieres und löse Blockaden auf verschiedenen Ebenen auf damit die Energie frei fliessen kann. Mit den sanften Methoden der Tierenergetik werden die Selbstheilungskräfte deines Tieres aktiviert, sodass das natürliche Gleichgewicht wieder hergestellt werden kann.

Mein Angebot richtet sich an Tierbesitzer welche sich eine liebevolle Verbindung mit Ihren Tieren wünschen. Ich nehme die Tiere so an, wie sie sind und praktiziere mit einem offenen Herzen sowie einer urteilslosen Haltung.

Braucht dein Tier Unterstützung bei emotionalen oder körperlichen Themen? Dann freue ich mich sehr euch helfen zu können.

Anwendungsbereich

Die Tierenergetik kann…

…deinem Tier helfen, sich zu entspannen und zu konzentrieren.

…Steifheit und Anspannung in Muskeln und Gelenken lindern, besonders am Kopf sowie Hals.

…kann Kopfscherzen erleichtern.

…jegliche aufgewühlte oder emotionale Situation entschärfen.

…den Schmerz von Insektenstichen, Verletzungen oder Narben lindern.

…die gereizte Haut bei Ausschlägen, Sommerekzem oder jeglichen Hautproblemen beruhigen.

…einem Tier helfen, das sich nicht gerne berühren lässt.

…die negativen Energien aus dem Energiefeld deines Tieres klären.

…die Bedingungen für den Tiertransport verbessern.

…bei Problemen mit dem Hormonhaushalt helfen.

…helfen, dein Tier an eine neue Situation zu gewöhnen.

 

Methoden

Tierenergetik

Tierkommunikation: Manchmal versuchen uns die Tiere etwas zu sagen, aber wir Menschen können die Zeichen nicht richtig deuten oder müssen erstmal etwas dafür sensibilisiert werden, was uns unser Tier mitteilen möchte.  Bei der Tierkommunikation werden Gefühle, Sinneseindrücke, Bilder und Gedanken mit dem Tier telepathisch ausgetauscht.

Kinesiologie: Bei der Kinesiologie werden Muskeln, Organe und Meridiane getestet. Wo eine Dysbalance herrscht, wird ausgeglichen. Mit dem kinesiologischen Muskeltest, auch Biofeedback des Körpers genannt, teste ich die Prioritäten der Methode und Zusätze aus.

Rückenbalance: Hier fliessen Techniken der energetischen Osteopathie, des Handauflegens und von Dehnungs- und Mobilisationsübungen mit ein.

Farbbalance: Bei der Farbbalance wird die Schwingung der jeweiligen Farben genützt um auf Gewebe, Organ, Drüse, Körperteil, Muskel, Meridian einzuwirken. Jede Farbe hat ihre Qualität und ihre ganz ureigene Schwingung.

Trauma-, Stress- und Emotionsbalancen: Traumatische Erinnerungen können im Körper archiviert und sogar mit dem Nachwuchs geteilt werden. Bei der Balance werden die gespeicherten Energien eines alten emotionalen Traumas identifiziert und gelöst.

Narbenentstörung: Durch Narben entstehen veränderte Hautwiderstände, die als Störfelder vom Körper und feinstofflichen System wahrgenommen werden und oft Fernwirkungen auf verschiedene andere Bereiche des Körpers haben.

Chakrenbalance: Jedes Chakra hat im Energiesystem eine andere Aufgabe und steht mit unterschiedlichen Körperfunktionen, Lebensthemen und Emotionen in Verbindung. Gerät ein Chakra aus seiner natürlichen Schwingung, beeinträchtigt das auch die anderen Chakren und bringt den Energiefluss aus dem Gleichgewicht.

Shiatsu: Während der Behandlung werden die Meridiane mit sanftem Lehnen stimuliert, damit die Körperenergie wieder frei fliessen kann. Durch das schräge Lehnen wird das Gewebe auf angenehme Art gelöst, die Materie durchblutet und festsitzendes QI zerstreut. Dehnungen und Rotationen der Gelenke lösen Verspannungen, Verklebungen und sind sehr wohltuend.

Cranio-Sacral-Balance: Durch das Erspüren des craniosacralen Rhytmus können Unregelmässigkeiten und Blockaden im Körper- sowie im Organ-System wahrgenommen und anschliessend durch bestimmte Grifftechniken gelöst werden.

Klangschalen: Da der Körper des Tieres zu einem grossen Teil aus Wasser besteht, wird die Flüssigkeit durch die Schwingung in Bewegung versetzt. Es entsteht eine innere Massage, alle Muskeln werden von Innen heraus sanft massiert und Verspannungen werden gelöst.

Bachblüten, Schüsslersalze und Heilmittel einschwingen: Heilmittel können helfen, das emotionale Gleichgewicht zu verbessern und damit auch die körperliche Genesung zu fördern.

 

Behandlung vor Ort

Individuelle energetische Behandlung vor Ort inkl. Nachbehandlung über die Ferne

Dauer: ca. 45- 75 Minuten

Nachbehandlung: Einschwingen von Bachblüten, Schüssler Salze, Alaskanische Edelstein Elixiere & Australische Buschblüten als Unterstützung zur Therapie.

Ablauf: Die Behandlung findet in der gewohnten Umgebung deines Tieres, also direkt bei dir zu Hause oder im Stall statt. Hunde werden am Boden auf einer weichen Unterlage und Pferde im Stall an einem ruhigen Ort behandelt. Zu Beginn findet immer eine ausführliche Anamnese statt um dich und dein Tier kennenzulernen. Anschliessend wird die geeignete Therapie ermittelt und das Tier behandelt.

Fernbehandlung

Individuelle energetische Fernbehandlung inkl. Nachbehandlung über die Ferne

Dauer: ca. 45- 75 Minuten

Nachbehandlung: Einschwingen von Bachblüten, Schüssler Salze, Alaskanische Edelstein Elixiere & Australische Buschblüten als Unterstützung zur Therapie

Ablauf: Über das morphogenetische Feld ist die Behandlung deines Tieres auch aus der Ferne möglich. Wir vereinbaren einen Termin und ich führe die Behandlung mit dem Tier aus der Distanz durch. Für die Fernbehandlung brauche ich ein aktuelles Foto vom Tier sowie die Angaben zum Geschlecht, Alter und Namen des Tieres.

Einzelbegleitung

1 Tierenergetik Behandlungen vor Ort oder Fernbehandlungen

+ 1 Nachbehandlung über die Ferne

CHF 150.00

Wochenbegleitung

1 Tierenergetik Behandlung vor Ort oder Fernbehandlung

+ 5 Nachbehandlungen über die Ferne

CHF 250.00

Monatsbegleitung

4 Tierenergetik Behandlungen vor Ort oder Fernbehandlungen (1 pro Woche)

+ 8 Nachbehandlungen (2 pro Woche)

CHF 560.00

Hund

Wie wirkt die Tierenergetik?

  • Bei gesunden Tieren wird die Tierenergetik als Prävention angeboten und wirkt leistungs- und konzentrationsfördernd sowie verletzungsvorbeugend.
  • Bei nervösen und sensiblen Tieren wirkt die Tierenergetik harmonisierend auf das vegetative Nervensystem.
  • Bei kranken oder verletzten Tieren wirkt sich die Tierenergetik positiv auf die Beweglichkeit und das Immunsystem aus, hilft bei der Regeneration und lindert allfällige Schmerzen.

 

Mein Therapieangebot ersetzt keinen Tierarzt. Eine Zusammenarbeit mit einer tierärztlichen Betreuung, Osteopathen oder Physiotherapeuten ist jedoch eine gute Kombination, um einen bestmöglichen Therapieerfolg für das Tier zu erreichen.